Schülervertretung ist eine Lohnenswerte Aufgabe. Schließlich setzt man sich zum einen für seine eigenen Interessen ein, aber auch für die aller Schüler im Landkreis Bautzen. Man hat die Chance etwas zu verändern und seinen eigenen Alltag dadurch positiv zu bereichern. Diese Veränderungen sind tatsächlich nicht immer im kleinen Maßstab. So hatte der LSR Sachsen, und damit die Schüler Sachsens, einen erheblichen Einfluss auf die Oberstufenreform des Jahres 2017 aber auch auf viele andere Maßnahmen des Kultusministerium.

Die Aufgabe des KSR Bautzen ist es viel mehr die Interessen der Schüler für den Landrat zu bündeln, sowie für den Landesschülerrat diese weiterzutragen, als auch die Schüler des Landkreises miteinander zu verbinden.

Der KSR Bautzen ist ein im höchsten Maße demokratisches Organ. Jeder Schüler hat die Möglichkeit an seiner Arbeit mitzuwirken und mit zu gestalten. Somit bleibt die Arbeit des KreisSchülerRates immer vielseitig und spannend.